Tutorial: Dolch aus Worbla´s finest Art

 

Hier habe ich mal ein „kleines“ Tutorial zum bau meines Dolches gemacht. Ich habe ein paar Tipps mit reingeschrieben und hoffe, dass diese euch helfen. ;)

 

1.                Vorbereitung/ Vorlagen

Zuerst habe ich mir einen Dolch ausgesucht. Wichtig bei der Auswahl ist, dass ihr darauf achtet, dass ihr ihn auch nahezu SO machen könnt, wie er in Wirklichkeit aussieht. Ich habe mich hier für einen recht einfachen Dolch entscheiden. Die Vorlage dafür stammt aus dem WoW TCG von einer Karte.

 

Was ihr braucht um so einen Dolch aus Worbla´s anzufertigen:

-        Worblas (Die Menge ist abhängig davon wie groß eure Waffe werden soll. Ich habe für diesen Dolch    lediglich eine Din A4 Platte gebraucht)

-         Einen Heißluftföhn

-         Etwas Papier um Schablonen zu machen

-         Eine gut schneidende Schere

-         Am besten etwas Backpapier. Darauf könnt ihr das Material bedenkenlos erhitzen. Es bleibt dann nicht am Untergrund hängen.

-         Edelsteine

-         Pinsel in verschiedenen Stärken

-         Verschiedene Acrylfarben zum colorieren

-         Klarlack für das Finish

 

2.                Skizzieren

Zeichnet eine grobe Skizze eures Dolches entweder direkt auf das Material, so wie ich es gemacht habe oder auf ein Stück Pappe/ Papier. Zeichnet am besten ein paar der Details die nachher den Dolch verzieren direkt mit drauf, so seid ihr nachher sicher, dass auch alles drauf passt.

3.                Ausschneiden

Schneidet nun entlang der Skizze den Dolch aus.

Danach legt den ausgeschnittenen Teil wieder auf das Material und zeichnet das ganze noch mal nach. Wir benötigen 2 Teile, weil eine Platte zu dünn wäre. Schneidet also alles aus und wenn ihr das gut gemacht habt, sollten beide Teile in etwa gleich sein, wenn ihr sie übereinander legt. Kleine unterschiede beim ausschneiden sind normal, aber kein Problem, die könnt ihr nachher noch wegarbeiten.

Schneidet euch auch die Details zurecht, mit denen ihr nachher verzieren wollt. Ich habe das erst nachher gemacht, weil ich ja mit nur einer DinA4 Platte den dolch bauen wollte und somit meine Reste wieder verwendet habe.

4.                 Stabilität durch Pappe

Schneidet eine grobe Form Pappe zurecht, die ihr zwischen die beiden Worbla´s Platten legen könnt. Das gibt dem ganzen noch etwas mehr Festigkeit. Achtet aber darauf, dass die Pappe nicht zu dick ist, sonst sieht man die Ränder nachher, wenn ihr das Material föhnt. Pizzakarton ist ideal geeignet dafür.

 

 

5.                 Föhnen

Legt nun beide ausgeschnittenen Teile übereinander (vergesst nicht die Pappe dazwischen zu legen)und föhnt sie damit das Material aneinanderklebt. Drückt es dabei an den Rändern schön fest, damit es sich nachher nicht mehr löst.

WICHTIG: Um die schöne gerade Form eures Materials erhalten zu können, solltet ihr mit dem hochheben oder weiterarbeiten warten bis das Material wieder erkaltet ist.

6.                 Der Griff

Wir wollen ja Material sparen, aber dennoch einen haltbaren Griff haben. Ich habe für meinen Griff einfach eine „Wurst“ aus Aluminium-Folie gemacht und nachher mit Worblas ummantelt. Da das Material von sich aus super klebt müsst ihr euch, wenn ihr alles schön föhnt und festdrückt keine sorgen machen, dass sich der Griff wieder löst.

 

7.                 Die Details

Jetzt könnt ihr alle Details anbringen die den Dolch verziehen. Ich habe noch ein paar Steine verwendet. Diese musste ich aber nicht extra kleben. Eindach das Material an der Stelle erhitzen und den Stein etwas hereindrücken. Dann noch von den Seiten das Material etwas drücken und die Steine sind bombenfest.

8.                 Das Colorieren

Ich werde bei Gelegenheit noch ein etwas ausführlicheres Tutorial zum Colorieren machen. Aber fürs grobe geht’s auch so ;)

Grundierung ist wichtig! Auch wenn der Dolch silber ist, habe ich ihn vorhher komplett schwarz angemalt. Wenn ihr nun nachher die silberne Farbe auftragt, hat das einen tollen Antik-Effekt. Dann noch Klarlack drüber, wenn alles getrocknet ist und fertig :D

 

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!